Ja oder Nein …

… seit ein paar Tagen bin ich dabei, die Kurse für das nächste Jahr zu planen. Ein paar Sachen habe ich schon herausgesucht. Unter anderem wird es mal wieder einen Taschenkurs geben.

Beim Thema “ Patchworktaschen“  überkommt mich immer ein wenig Gänsehaut. Auf der einen Seite liebe ich selbst genähte Taschen – bei anderen! Selber wird man mich äußerst selten mit einer solchen antreffen. Die Stoffe, die Muster, das eindeutige „Patchwork“ … das ist nicht so das Meine. Ich stehe eher auf einfarbig, edle Stoffe, Taschen, die nach Taschen aussehen. Mit Innenleben und schönen Tragegriffen oder Henkeln, bequem zum Überziehen, so dass beide Hände frei sind oder wenigstens zum über der Schulter tragen. Ja, können Patchworktaschen auch alles sein. Aber dazu braucht es sooo viel Arbeit und Zeit … da kann ich schneller eine kaufen!   Aber …. es könnte doch auch anders gehen?

DSCF2353

Auf jeden Fall habe ich jetzt schon mal eine Jeanstasche genäht: ein Stoff (Jeans), sogar gepatcht (aus Resten zusammengesetzter Körper, fein Ton-in-Ton abgesteppt) und als Klappe einen sehr schönen Dekostoffrest in creme-blau-rot Tönen genau passend für den Jeansstoff. Und als Hingucker noch ein wenig rotes Gurtband für den Träger.  Und beim Nähen habe ich mir  genau vorgestellt, dass die Tasche super zu dieser Jeans und zu meinem roten Sommerkleid passen wird.

DSCF2352

Und ich werde sie auch tragen – bestimmt ……..!

Stoff ….. oder was?

Wo wir gerade beim Thema „Taschen“ sind  …..

….  bei meinem letzten Urlaub auf der wunderschönen Insel Madeira (seht doch mal in meinen Post vom Mai) gab es im Hotel an einem Abend eine kleine Unterhaltung in Form eines Taschenverkaufs. Die Sachen waren wirklich putzig und schön genäht. Leider „nur“ industriell, aber wirklich ansprechend. Und die Taschen (es gab auch Schmuck und andere Kleinigkeiten) waren aus Kork.

Kork ist ein ganz beliebter Stoff auf Madeira und voll im Trend. Und da habe ich gleich an uns  alle gedacht, die  sich  jetzt auch voll mit diesem Material eingedeckt haben. Wie nicht? Schaut mal man daraus alles machen kann:

DSCF2137

Beutel und tolle Taschen …

DSCF2138

… Schuhe ! Ja, tatsächlich SCHUHE …und

allerhand Täschchen ….

DSCF2136

Toll, was? Jetzt ran an den Korkstoff: zuschneiden, bedrucken, stempeln, ausstanzen und letzten Endes vernähen. Futter nicht vergessen. Sieht innen schöner aus.

Feiertagstour …

… eine tolle Wanderung gab es vor kurzem am Fronleichnamstag. Bei uns hier im Saarland ist das ein Feiertag und somit freiii !!!  Mitten in der Woche.  Vom Hambacher Schloß  bei Neustadt an der Weinstraße starteten wir zu einer sommerlichen Tour durch den kühlen Wald, bergauf und bergab von Hütte zu Hütte.

 

Es war ein klein wenig anstrengend wegen der großen Wärme! Aber noch gut machbar.

IMG_20170615_112542

Die Wanderung ging durch blühende Maronenwälder, Weinberge und Wiesen.

IMG_20170615_163638

Schon mal blühende Maronenbäume ( Esskastanien) von so nah gesehen?

Highligth des Tages  für meinen Mann war die nachmittägliche Kaffeepause bei Schwarzwälder Kirschtorte.

IMG_20170615_162040

Nach 16 Kilometern waren wir wieder gut am Ausgangspunkt angekommen. Eine schöne Tour und ganz anders als die Premiumwege hier bei uns. Und bestimmt nicht unseres letzte in der Pfalz. Man sieht sich!

Klingende Gärten …

DSCF2296… so heißt eine Veranstaltung, die gestern im Freizeitzentrum Finkenrech veranstaltet wurde. Überall im Lande wurde der „Tag der offenen Gartenpforte“ begangen und in diesem Rahmen fand dieses schnuckelige Fest in den Gärten auf Finkenrech statt.

DSCF2322

In den Räumen des Landhotels Finkenrech fand die Kreisrosenschau statt. Wunderbar präsentiert von den Rosengärten Illingen, Stennweiler und Merchweiler-Wemmetsweiler. Nicht umsonst wird der Landkreis Neunkirchen, zu dem diese Gemeinden gehören, auch  „Rosenkreis“ genannt.

DSCF2333

Der Rosengarten auf Finkenrech – eine unbeschreibliche und üppige Pracht

Wenn im Frühling und im Herbst die großen Events auf Finkenrech steigen, ist bei tausenden Besuchern leider oft kein Durchkommen mehr. Aber bei dieses Fest der Rosen und Blumen war alles überschaubar und richtig schnuckelig. Für jeden Geschmack war etwas dabei:  Musik, Picknick auf der Wiese, Kreisrosenschau, Pflanzenhändler, ein paar Kunsthandwerker und Blumen, Blumen, Blumen …

DSCF2329

Königinnen beim Picknick – mit freundlicher Genehmigung der saarländischen Königinnen für alle erdenklichen Schön- und Köstlichkeiten. Zauberhaft.

Und natürlich die wunderbaren Gärten: Asiatischer Garten, Staudengarten, Bauerngarten, Rosengarten, Imkerei und Kinderspielplatz. Mittendrin das Landhotel.

 

Bei erst bedecktem, ein wenig regnerischen und später sonnigem Sommerwetter haben wir einen schönen Vormittag auf Finkenrech verbracht.

DSCF2314

UFO-Tag …

… das erste Halbjahr 2017 ist schon wieder vorbei. Auf der einen Seite ist ein wenig traurig – schon wieder so viel Zeit vergangen und das geht wieder so schnell!

Aber hallo, Leute, nicht jammern!  Zeit für unseren UFO-Tag 2017!

Ufo`s, wer es nicht weiß,  sind „Unfertige Objekte“. Alles Sachen, die im Kurs oder zu Hause nähtechnisch angefangen, aber leider immer noch nicht fertig geworden sind. Um dem abzuhelfen gibt es in meiner Nähwerkstatt jedes Jahr einen Ufo-Tag. Hier wird alles aufgearbeitet, was der Vollendung harrt.

DSCF2280

Silkes Herzens-Quilt : Fertig zum Verschenken

Um 10 Uhr in der Früh ging es los. Alles auspacken, Nähmaschine anschließen und ab die Post. Und da wurde ganz schön was geschafft.

DSCF2277

Crazy- Quilt: am Abend war das Topp fertig zusammengenäht, toll Anja

Mittagspause mit Pizza und Kuchen ( super leckere Walnusstorte von Marliese gebacken und ratzfatz verputzt – mmmhhh).

DSCF2282

Marliese hat ihren Puzzlequilt super gequiltet- ganz neu gelernt im letzten Kurs „Freies Maschinenquilten. Super!

Und weiter ging es  bis zum frühen Abend. Heiß gelaufene Nähmaschinen, literweise Kaffee und Wasser (es war schon arg warm im Saale!)

DSCF2279

Und Andreas Lonestar ist jetzt auch zusammen, noch quilten und fertig für den Tisch

Zusammen aufgeräumt war schnell und dann machten wir uns müde und glücklich um einige Ufo´`s ärmer oder viel besser um tolle  fertige Quilts reicher auf den Nachhauseweg.

 

Schön war´s Mädels und danke für den tollen Tag. Nächstes Jahr wieder.

Patchworktage …

Ende der Woche ist es soweit, in Fürth starten die diesjährigen Patchworktage. Das wird sicher super, bei den vielen tollen Ausstellungen und bei der Premiere der Tradition bis Moderne XI, der Excellenzschau der Patchworkgilde Deutschland. Mein Quilt „ZART“ ist auch mit dabei und das macht mich ganz schön stolz ….

 

Hilgert-Vervoort_Martina_Zart_Detail.jpg

„ZART“

Und es gibt noch eine zweite Ausstellung zu sehen, in der ein Quilt von mir dabei ist. Die Deutschland-Kollektion der World Quilt Competition wird ebenfalls in Fürth ausgestellt und dort bin ich mit dem Quilt „MIKADO“ vertreten.

DSCF2231

„MIKADO“

Häuser

… neben meiner Ausstellung in Karlsruhe hatte ich auch die Gelegenheit  einen Kurs abzuhalten. Vier Stunden lang beschäftigten sich die Kursteilnehmerinnen mit dem „Bau“ von kleinen und großen Häusern. Textile Collagen verbunden mit freien Sticken mit der Nähmaschine. Es war wieder total spannend zu sehen, wie die einzelnen „Häuslebauerinnen“ das Thema für sich umgesetzt haben.

 

 

Sarah, Christel und Marliese versuchten sich zuerst an den Zwergenhäuschen um  die Technik zu verstehen und ein Gefühl fürs Häuserbauen zu entwickeln. Dann kamen die großen Häuser an die Reihe.

 

DSCF2244

Das „Rosenhau“s von Waltraud

DSCF2245

„Haus mit Wintergarten“ von Anne

DSCF2198

“ Veggies Haus“  von Marliese

Wir haben noch viele Häuschen gebaut und mit ein wenig Übung wird jede ihre Traumstraße mit Traumhäusern nähen können. Viel Spaß dabei!